Ausbildung, und dann?

Malte Gulitz (rechts im Bild gemeinsam mit Lars Plück, links, und Lars Martinez Witte, mitte) beendete Anfang des Jahres seine Ausbildung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung bei LOXX und wurde nahtlos übernommen. In einem Interview verrät der 22-Jährige, wie er die Ausbildung fand und was nun seine Aufgaben sind.

Was hat dir an der Ausbildung gefallen?

"Auf jeden Fall die Vielfalt. Alle Azubis sind durch sämtliche Abteilungen rotiert. Hier wird man als vollwertiger Mitarbeiter angesehen und erledigt von Anfang an viele Aufgaben. Von Freunden aus der Berufsschule habe ich oft gehört, dass sie sich wie Praktikanten fühlten. Da würde nur noch das "Kaffeekochen" fehlen. Bei LOXX ist das ganz anders."

Was hat dir besonders Spaß gemacht?

"Mir hat die Luft- und Seefrachtabteilung am besten gefallen. Dort arbeite ich jetzt auch seit meiner Übernahme. Die Abteilung hebt sich von allen anderen ab, da sie Aufgaben aus verschiedenen Abteilungen vereint. Am Anfang war es kompliziert, sich an die neuen Begriffe und Regeln zu gewöhnen. Aber ich habe mich irgendwann reingefuchst und seitdem gefallen mir die neuen Aufgaben richtig gut. Meine Kollegen haben mir während der Ausbildung und natürlich jetzt auch viel beigebracht und ich fühle mich sehr willkommen."


Wenn Sie noch mehr über Maltes neue Tätigkeiten und seine schönsten Erfahrungen während seiner Ausbildung erfahren möchten, gibt es hier das ganze Interview in der eXXpresso 5/2020 zum Download.